Donnerstag, April 24, 2014
6
5
4
3
2
1


Im Jahr 1893 gründete Johann Michael Gärttner die Landshuter Obstkelterei. Sie ist damit die älteste Obstkelterei Deutschlands und so bürgt der Name Gärttner seit über 100 Jahren für Echtheit und Qualität.

Die Geschäftsidee war originell.
Man wollte an die Tradition des berühmten Landshuter Weins anknüpfen - klimagerecht mit Wein aus Obst und Beeren aller Art. 1896 begann sie Johann Michael Gärtner in der Johannisstraße in die Tat umzusetzen.

Die Idee kam an, die Qualität überzeugte, und so rollen bald Fässer mit Gärttners Obst- und Beerenweinen durch ganz Deutschland. Nachdem sich das Verfahren von Pasteur durchgesetzt hatte. Unvergorenes haltbar zu machen, kamen Obst- und Beerensäfte hinzu.
Vor allem Gärttners Apfelsaft wurde weit über Landshut hinaus gefragt; ebenso wie Gärttners Landshuter Obstler aus Äpfeln und Birnen. Seit neuestem gibt es in der einzigen Obstbrennerei der Stadt (1920 erwarb die Firma Gärttner das Brennrecht) auch ein Zwetschgenwasser und in Kürze einen Mirabellenbrand. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich die älteste Privatkelterei Deutschlands stets weiter und so zog man 1919 in die Bierkeller in der Schönbrunner Straße 14.

Das Angebot resultiert heute aus etwa 20 Sorten Obst- und Beerenfrüchten. Besonders Wert legt Inhaber Toni Gärttner darauf, dass sein Paradeprodukt, Gärttners Apfelsaft, nach wie vor aus Äpfeln des Landshuter Umlands gekeltert wird.

Besucher Zähler

mod_vvisit_counterHeute21
mod_vvisit_counterGestern23
mod_vvisit_counterGesamt45092

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online